RTL: "Wir retten ihren Urlaub" legt schwachen Start hin


Ehemalige BEM-Accounts  

Am Mittwochabend startete der Sender RTL seinen neuen Doku-Soap-Abend und ging mit dem Format „Wir retten ihren Urlaub“ kräftig baden. Nur „Die Versicherungsdetektive“ im Anschluss schlugen sich etwas besser.

Gerade einmal 1,48 Millionen der 14- bis 49-jährigen Zuschauer interessierten sich für die erste neue Folge von „Wir retten ihren Urlaub“, was in der Zielgruppe einem Marktanteil von mageren 13,5 Prozent Marktanteil entsprach – RTL ist wahrlich mehr gewohnt und musste sich somit gegen ProSieben und deren US-Serie „Grey’s Anatomy“ geschlagen geben. Insgesamt schalteten 2,88 Millionen Zuschauer ab drei Jahren ein.

Die Doku-Soap „Die Versicherungsdetektive“ im Anschluss, die ebenfalls mit neuen Folgen an den Start ging, konnte sich dagegen etwas besser schlagen: In der Zielgruppe war ein Marktanteil von guten 17,6 Prozent drin. Insgesamt waren 3,54 Millionen Zuschauer ab drei Jahren mit an Bord. Es bleibt nun zu hoffen, dass sich „Wir retten ihren Urlaub“ in den kommenden Wochen etwas steigern kann, ansonsten sieht es schlecht für die Sendung aus.

News und Stories

Kommentare