Moviemaze.de News-Archiv


  • Gene Hackman als Ex-Präsident

    Behind Enemy Lines Star Gene Hackman ist für die Hauptrolle in der Komödie Mooseport im Gespräch. Darin geht es um einen ehemaligen US-Präsidenten, der es auf seine alten Tage noch mal wissen will und bei der Bürgermeisterwahl in einem kleinen Küstenstädtchen gegen den Lokalmatadoren (Ray Romano) antritt. Die Regie übernimmt Donald Petrie, der zuletzt How to Lose a Guy in 10 Days inszenierte.

  • Christopher Walken überredet Denzel Washington

    Catch Me If You Can Darsteller Christopher Walken ist für eine Nebenrolle in dem Film Man on Fire im Gespräch. Mit Denzel Washington und Dakota Fanning (Trapped) stehen die Hauptdarsteller des Films bereits fest. Es geht um einen Ex-Soldaten (Denzel Washington), der sich in Mexiko niedergelassen hat und von einem Freund (Christopher Walken) dazu überredet wird, auf ein kleines Mädchen (Dakota Fanning) aufzupassen...

  • Halle Berry als "Catwoman"

    X-Men 2 Darstellerin Halle Berry ist für die Hauptrolle in dem Warner Bros. Projekt Catwoman im Gespräch. Bis vor kurzem war Ashley Judd für besagtes Batman Spinoff im Gespräch, doch sie zog sich zugunsten eines Theaterstückes aus dem Projekt zurück. Die Dreharbeiten zu dem Film sollen Ende des Jahres unter der Leitung des französischen Regisseurs Pitof (Vidocq) beginnen.

  • Sequel zu "The Bourne Identity"

    Die Produktionsgesellschaft Universal Pictures hat Drehbuchautor Tony Gilroy, der auch schon das Drehbuch zu The Bourne Identity verfasst hat, beauftragt, Robert Ludlums zweiten Roman The Bourne Supremacy zu adaptieren. In dem Roman wird Jason Bourne verdächtigt, den chinesischen Vizepräsidenten ermordet zu haben. Ob Darsteller Matt Damon erneut in die Titelrolle schlüpft, ist noch ungewiss.

  • "Superman" - Paul Walker will nicht

    Aus dem Favoritentrio für die Hauptrolle in der Neuauflage der Superman-Reihe ist ein Favoritenduo geworden. 2 Fast 2 Furious Star Paul Walker hat am gestrigen Donnerstag verlauten lassen, dass er angesichts des Vertrages, der ihn für sieben Jahre und drei Filme an Warner Bros. bindet, Bedenken hat und lieber aus dem Projekt aussteigen würde. Damit sind momentan nur noch The Mummy Star Brendan Fraser und der Soap Darsteller...

  • Neues Tripolis-Projekt mit Jean-Jacques Annaud

    Im Hause Disney hat man mit Shores of Tripoli ein Projekt auf den Weg gebracht, das in direkte Konkurrenz mit dem im Hause Fox geplanten Film Tripoli steht. Auf dem Regiestuhl soll Enemy at the Gates Regisseur Jean-Jacques Annaud Platz nehmen. In dem Militärdrama geht es um den amerikanischen Offizier William Eaton, der Ende des 18. Jahrhunderts dem rechtmäßigen Herrscher von Tripolis wieder auf den Thron verhalf....

  • Jennifer Lopez schwingt das Tanzbein

    Erst gestern wurde bekannt, dass Richard Gere die männliche Hauptrolle in der romantischen Komödie Shall We Dance? übernehmen soll. Für die weibliche Hauptrolle ist seit heute Jennifer Lopez im Gespräch, die ja momentan in den deutschen Kinos saubermacht. Sie soll in die Rolle der Tanzlehrerin schlüpfen, die der Charakter von Richard Gere anhimmelt. Die Inszenierung übernimmt Peter Chelsom (Serendipity).

  • Romantik mit Vin Diesel

    A Man Apart Star Vin Diesel wird in der romantischen Komödie NY Giant die Hauptrolle übernehmen. Darin soll er einen Footballspieler verkörpern, der sich in eine Anstandsdame verliebt. Das Drehbuch zu dem Projekt aus dem Hause Revolution stammt aus der Feder von Michael Ellis und Pamela Falk (The Wedding Planner ).

  • Steven Spielbergs neue Pläne

    Catch me if you can Regisseur Steven Spielberg und The Majestic Star Jim Carrey haben Interesse an dem Remake der Komödie The Secret Life of Walter Mitty. Das bei Paramount Pictures beheimatete Projekt soll innerhalb der nächsten zwölf Monate drehreif sein. Im Original aus dem Jahre 1947 spielte Danny Kaye die Hauptrolle und verkörperte einen verträumten Buchhalter, der leidenschaftlich von großen Abenteuern träumt...

  • Richard Gere tanzt weiter

    Chicago Darsteller Richard Gere wird in der romantischen Komödie Shall We Dance? die Hauptrolle übernehmen. Der Film ist ein Remake des japanischen Films Shall We Dansu? aus dem Jahre 1996 und handelt von einem Mann, der klassischen Tanzunterricht nimmt, um die junge Tanzlehrerin zu beeindrucken. Regisseur Peter Chelsom wird das Drehbuch aus der Feder von Audrey Wells im Juni inszenieren.

  • John Travolta in Jimmy Stewarts Fußstapfen

    Basic Darsteller John Travolta ist für die Hauptrolle in dem Remake Harvey im Gespräch. Im Original aus dem Jahre 1950, das von Henry Koster inszeniert wurde, spielte Jimmy Stewart die Hauptrolle. Die auf einem Stück von Mary Chase basierende Geschichte handelt von einem Mann, der seine Freunde in den Wahnsinn treibt, indem er ihnen ständig von einem imaginären Kaninchen erzählt, das nur er sehen kann.

  • Steve Martin in "Topper"-Remake

    Bringing Down the House Star Steve Martin soll zusammen mit Regisseur Adam Shankman das Remake der Geisterkomödie Topper in die Tat umsetzen. Im von Norman Z. McLeod inszenierten Original aus dem Jahre 1937 spielte Cary Grant die Hauptrolle und verkörperte einen Mann, der von einem Geisterehepaar verfolgt wird. Das Ganze basiert auf einem Roman von Thorne Smith.

  • Joaquin Phoenix ist Johnny Cash

    Signs Darsteller Joaquin Phoenix wird in der Johnny Cash Biographie Walk the Line die Rolle der bekannten Country Legende übernehmen. In die Rolle seiner Frau June Carter wird Reese Witherspoon schlüpfen. Der Film wird als unkonventionelle Biographie beschrieben und konzentriet sich auf die jungen Jahre des Johnny Cash, als sich die Country Musik auf dem Vormarsch befand. Regisseur James Mangold (Girl, Interrupted)...

  • "Chicago" triumphiert SAG Awards

    Am Sonntag wurden in LA die Screen Actors Guild Awards verliehen und wie so oft in letzter Zeit, war der 13fach Oscar-nominierte Film Chicago der Gewinner des Abends. Hauptdarstellerin Renee Zellweger wurde als beste Darstellerin ausgezeichnet und Catherine Zeta-Jones durfte den Preis als beste Nebendarstellerin mit nach Hause nehmen. Außerdem wurde das komplette Ensemble des Films geehrt. Den Preis als bester Darsteller...

  • John Cusack als Nicole Kidmans Ehemann

    America’s Sweethearts Darsteller John Cusack ist für die Rolle von Nicole Kidmans Ehemann in dem Remake The Stepford Wives im Gespräch. In der von Frank Oz (The Score) inszenierten Horrorkomödie dreht sich alles um die spießigen Hausfrauen des Städtchens Stepford, die in dem Film etwas durch den Kakao gezogen werden. John Cusacks Schwester Joan wird übrigends ebenfalls in dem Film zu sehen sein.

  • Catherine Keener zieht zu Daniel Day-Lewis

    Being John Malkovich Darstellerin Catherine Keener wird in Rebecca Millers Projekt Rose and the Snake mitwirken. Millers Ehemann Daniel Day-Lewis übernimmt die Hauptrolle und verkörpert einen allein erziehenden Vater, der mit seiner Tochter Rose in Abgeschiedenheit lebt. Als die neue Freundin des Vaters (Catherine Keener) mit ihren beiden Söhnen einzieht, erwacht Rose aus ihrem sexuellen Dornröschenschlaf.

  • Sherlock Holmes Nachfahre als Aufreißer

    Die Produktionsgesellschaft New Line Cinema hat sich die Story-Idee zu Holmes and Watson zugelegt, die der The League of Extraordinary Gentlemen Autor James Robinson demnächst zu Papier bringen soll. Die Geschichte spielt im modernen London und präsentiert uns den Nachfahren des legendären Sherlock Holmes als zwanzigjährigen Playboy, der mit der Detektivarbeit nicht mehr viel am Hut hat. Erst als ihm die attraktive...

  • Clive Owen ist King Arthur

    Der britische Schauspieler Clive Owen, der zuletzt im Ensemble von Gosford Park zu sehen war, wir die Rolle des King Arthur im gleichnamigen Film übernehmen. Für die Rolle des Merlin ist sein Landsmann Stephen Dillane (The Hours) im Gespräch. Das Disney-Projekt wird von Jerry Bruckheimer produziert und von Antoine Fuqua (Training Day) inszeniert. Der Film wird King Arthur in einer noch nie da gewesenen realistischen...

  • Brittany Murphy stöbert im Palm

    Just Married Darstellerin Brittany Murphy wird in der romantischen Komödie Little Black Book die Hauptrolle übernehmen. Die Geschichte stammt aus der Feder von Elisa Bell und handelt von der Produzentin einer Talkshow, die mehr über die Ex-Freundinnen ihres Freundes herausfinden will und deshalb in seinem Palm herumstöbert. Für die Rolle wird Brittany Murphy satte vier Millionen einstreichen, ein gewaltiger Sprung...

  • Julianne Moore sucht imaginären Sohn

    The Hours Darstellerin Julianne Moore wird in dem übernatürlichen Thriller The Forgotten von Regisseur Joseph Ruben (Sleeping with the Enemy) die Hauptrolle übernehmen. Sie spielt eine Mutter, die verzweifelt versucht mit dem Tod ihres achtjährigen Sohnes fertig zu werden. Als sie sich in psychiatrische Behandlung begibt, wird ihr gesagt, dass sie nie einen Sohn hatte und sich alles nur einbildet. Erst als sie eine...