Antichrist Poster

"The Snowman": Charlotte Gainsbourg im Gespräch für eine Rolle an der Seite von Michael Fassbender und Rebecca Ferguson


waitresswondersnylons.com Redaktion  

Die französische Schauspielerin Charlotte Gainsbourg, Tochter des berühmten Sängers Serge Gainsbourg, war in den letzten Jahren wiederholt – sowohl als Haupt- als auch als Nebendarstellerin – in Filmen von Skandalregisseur Lars von Trier zu sehen. Mit Antichrist, Melancholia und Nymphomaniac bewegte sie sich deutlich Abseits des Mainstreams; nun wird sie für eine Rolle im Thriller The Snowman gehandelt.

Bereits gesetzt für The Snowman war Michael Fassbender, der für die Verkörperung des verstorbenen Apple-Gurus Steve Jobs im gleichnamigen Film kürzlich viel Kritikerlob erhielt. Ebenfalls sicher mit von der Partie ist Rebecca Ferguson, die zuletzt an der Seite von Tom Cruise in Mission: Impossible – Rogue Nation spielte. The Snowman basiert auf dem fünften Roman der "Harry-Hole-Reihe" des norwegischen Erfolgsautors Jo Nesbø. Im Mittelpunkt der Handlung steht der eigentümliche Detective Harry Hole, der für das Oslo Police Department arbeitet. In diesem Fall fahndet er nach dem Mörder einer Frau, deren Schal um einen Schneemann gewickelt gefunden wurde.

Im Szene gesetzt wird The Snowman von Tomas Alfredson (Dame, König, As, Spion). Das Drehbuch stammt von Matthew Michael Carnahan (State of Play – Stand der Dinge). Unter den ausführenden Produzenten findet sich auch Meisterregisseur Martin Scorsese. Charlotte Gainsbourg wandelt mit diesem Film auf konventionelleren Genrepfaden. In Roland Emmerichs Independence Day-Sequel, Independence Day 2: Wiederkehr, das am 28. Juli 2016 zu uns gelangt, wird sie demnächst sogar in einem Hollywood-Blockbuster zu sehen sein – als Wissenschaftlerin Dr. Catherine Marceaux.

(Bild: Kurt Krieger)

News und Stories

Kommentare